8.000km mit einer Ladung – Das Atom-Auto

Reaktorbetriebene Autos waren in den 1950ern futuristische Pläne

8.000km mit einer Ladung – Das Atom-Auto

33:11

Das Beste zu Beginn: Ab sofort gibt es uns alle zwei Wochen auf euren Ohren. Wir freuen uns schon uns noch mehr über die Elektromobilität mit euch austauschen zu können.

Nicht nur in futuristischen Filmen sind Autos schon in der Vergangenheit mit einem Reaktor gefahren. Auch in echt war der Traum nach nahezu „unendlichen“ Energie im Auto lange existent. Besonders in den 1950ern Jahren wurde die Forschung stark vorangetrieben. Die Hersteller versprachen bis zu 8.000km Reichweite mit einer „Ladung“. Auch wenn es nur ein etwas entfernter Verwandter des Elektroautos ist, tauchen wir in dieser Folge in die Historie des reaktorbetriebenen Autos ein.

Listen to the specific part

00:00
Begrüßung & Ankündigung
03:22
Entdeckung Kernspaltung
08:27
Unendliche Energie
09:57
Atombetriebene Elektroautos sollten die Zukunft werden
12:59
1950er-Modelle & Zukunftsvisionen
22:12
Was wurde aus der Idee?
25:24
Traum "autarke" Autos
29:39
Verabschiedung

Meet your hosts:

Timo Borkowski

Moderator

Falk Schönberg

Moderator

Type at least 1 character to search

Unterstütze uns

Du willst noch mehr von Voltage? Dann unterstützte uns jetzt auf Steady und erhalte Zugang zu exklusiven Inhalten.

Folge uns